Diskrete Mathematik und Logik (DML)

Lecture number: 11479-HS2017-0
ECTS: 5
Start: 2017-09-18
End: 2017-12-18
Venue: Hörsaal B007, ExWi, Sidlerstrasse 5
Repetition: Jährlich
Lectures take place on:
  • Monday from 13:15 to 16:00

Description:

Diese Veranstaltung führt Sie in diskrete Mathematik und Logik ein und stellt eine Reihe von zentralen Methoden und Konzepten vor. Sie sollen unter anderem auch Erfahrung sammeln, mit diesen Begriffen und Techniken in einem informatischen Kontext (mathematisch) präzise umzugehen.

Diskrete Mathematik ist ein Teilgebiet der Mathematik, das sich hauptsächlich mit endlichen und abzählbaren Strukturen beschäftigt. Wir beginnen mit einer kurzen Einführung in die (halb-) formale Sprechweise und einigen kombinatorischen Prinzipien. Im Anschluss daran werden zahlentheoretische Eigenschaften betrachtet, die es uns erlauben, den Euklidische Algorithmus sowie das berühmte Kryptosystem von Ronald L. Rivest, Adi Shamir und Leonard Adleman zu diskutieren. Im Anschluss daran folgt eine kurze Einführung in Graphentheorie mit dem Ziel, exemplarisch eine Reihe wichtiger Eigenschaften von Graphen ung graphentheoretischer Algorithmen präzise zu entwickeln.

Im Logik-Teil stehen algorithmische Aspekte der Aussagenlogik im Vordergrund. Nach einer Einführung in die Syntax und Semantik der klassischen Aussagenlogik studieren wir vor allem das für die Informatik zentrale Problem der Beweissuche. Den Abschluss bildet ein kurzer Überblick über das Resolutionsverfahren für die klassische Aussagenlogik, das zum Beispiel im Kontext des automatischen Beweises, der Logik-Programmierung und von Expertensystemen von einiger Bedeutung ist.

KSL-Link: https://www.ksl.unibe.ch/KSL/kurzansicht?3&stammNr=...

Remarks:

Diese Veranstaltung richtet sich primär an Studierende des Bachelor-Studiums in Informatik ab 3. Semester.

Vorlesung mit Übungen und Semesterschlussprüfung.

Requirements:

Elementare Grundkenntnisse in Informatik.

References:

Werden in der Vorlesung bekannt gegeben.